Pat Murphys Pub Isny - Gästebuch
 
« 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 »


Sonntag, 20. Juni 2004 um 11:47 Uhr schrieb
moritz
Hey .. War wieder ein geiles Wochenende hier in Isny im Löwen und im Einstein ! Bringt verbrauchte Energie zurück! :-) Jetzt noch ein Guinness zum Frühstück, und dann wieder ab in den Alltag :-|
Montag, 14. Juni 2004 um 9:28 Uhr schrieb
Tosca
ganz ganz liebe sonnige Morgengrüsse aus dem Studio in Bergen/Norwegen.
Und habs auch schon mitbekommen. Meld mich gleich am WE.

Heute unternehmen wir eine Tour zum Skäärfjog-Fjord. Kannst dir kaum vorstellen wie überwältigend schön die Landschaft hier ist.

Denk an Dich
Tosca
Sonntag, 13. Juni 2004 um 22:34 Uhr schrieb
Irgendwie wirkt
das alles sehr depressiv.
Sonntag, 13. Juni 2004 um 19:26 Uhr schrieb
ramona
liebe grüsse aus wien...ubnd halt die ohren steif :)
Samstag, 12. Juni 2004 um 20:38 Uhr schrieb
Ich hoffe,
dass Ihr jetzt mit Euren Hahnenkämpfen nicht die tolle Atmosphäre im Pub und im Einstein vergiftet und die letzten Stammgäste auch noch vertreibt. Gut gemeinter Tipp;-)) Regelt das mal bei einem Guiness.
Samstag, 12. Juni 2004 um 20:05 Uhr schrieb
Eglofser Moor
Moor, das; -[e]s, -e [aus dem Niederd. asächs. m?r = Sumpf(land)]
Das Moor, auch als Filze bezeichnet, ist eine Landschaftformation, meist eine feuchte Senke/Niederung. Die Hauptpflanze des Moores ist das Torfmoos (Sphagnum) und an den Rändern, oder nicht so tiefen Stellen die Birke.

Mohr, der; -en, -en [mhd., ahd. m?r < lat. Maurus = dunkelhäutiger Bewohner von Mauretania
Mit dem Begriff Mohr (v. lat. maurus Mauretanier) bezeichnete man im Deutschen einen Schwarzafrikaner. Der Begriff ist mit Maure verwandt. Gilt heute wie auch Neger als diskriminierend. In diesem Zusammenhang auch: Mohrenkopf, Mohr von Mörlau

Redewendung: Der Mohr hat seine Arbeit getan, der Mohr kann gehen. (Der Mohr Muley Hassan, der Mohr von Tunis, in Schillers "Die Verschwörung des Fiesco zu Genua")

Samstag, 12. Juni 2004 um 18:03 Uhr schrieb
Christian
Ja, habs auch schon erfahren. Das ist ja schrecklich. Und das, nach all den Jahren!
Samstag, 12. Juni 2004 um 16:17 Uhr schrieb
Die Einsteiner
Hallo Thomas, das ist ja wohl der Megahammer schlechthin.
Vor allem auch der Zeitpunkt!! Kollektives Kopfschütteln ist da angesagt :(((
Und check mal Deine Mails.
Und komm zum Fussbal gucken usw.
Hoffentlich bis später!
Samstag, 12. Juni 2004 um 13:06 Uhr schrieb
@ Linus
Poste die Mail doch mal... Klingt interessant.
Samstag, 12. Juni 2004 um 12:41 Uhr schrieb
@ Linus
Poste die Mail doch mal... Klingt interessant.
Name:


Email Adresse:




Nachricht:
Überprüfungscode:
(um Spameinträge zu vermeiden)
3520
Überprüfungscode eingeben: